E-Mail: Klickraten im Sinkflug

Sonntag 20 Oktober 2013

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco) meint, dass die meisten E-Mail-Marketing-Anbieter dem Smartphone-Trend deutlich hinterherhinken. So nutze bisher mehr als die Hälfte der Deutschen ein Handy für den E-Mail-Empfang, doch nur rund ein Viertel der versandten Werbemails in Deutschland sei vollständig auf mobilen Geräten lesbar.

Handy
Quelle: obs/Motorola Solutions
Klickraten würden massiv leiden, weil Nutzer aufgrund unleserlicher Designs oder Darstellungsfehlern daneben klicken

Der eco-Verband rät Anbietern zu gezielten Investitionen in die Optimierung digitaler Mailings, um ihre Klick- und Conversion-Raten zu verbessern. Adaptive Layouts für die optimale Darstellung von Websites auf Endgeräten habe sich im E-Mail-Marketing noch nicht durchgesetzt.

Responsive Designs ließen sich ohne Weiteres auch für E-Mails realisieren, erfahrungsgemäß mit schnell spürbarem Erfolg. Aufbau, Schrift- und Bildgrößen von E-Mails passen sich so automatisch an das Ausgabegerät an, egal ob auf Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop-PC.

Weitere Informationen
http://online-marketing.eco.de


Switch to mobile version