Goldene Regeln für mobile E-Mails

Donnerstag 1 August 2013

Die Kompetenzgruppe Online-Marketing im eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft hat goldene Regeln für mobile E-Mails wie Werbemails und Newsletter veröffentlicht. Ziel ist es, die Lesbarkeit und damit die Akzeptanz der elektronischen Post auf Smartphones zu erhöhen.

iPhone Stapel
Quelle: Harald Wanetschka / pixelio.de
Den „goldenen Regeln“ liegt eine Expertenumfrage unter 254 Fachleuten von Anfang dieses Jahres zugrunde

Während viele E-Mails inzwischen auf kleinen Displays gelesen werden, ist nur etwa ein Viertel für diese Darstellung optimiert. Hier die Regeln im Überblick:

  1. Der Absender muss in maximal 20 Zeichen eindeutig erkennbar sein.
  2. Der Betreff soll mit 30 Zeichen alles Wesentliche enthalten.
  3. Es empfiehlt sich die Nutzung eines Pre-Header für eine Kurzzusammenfassung mit maximal 50 Zeichen.
  4. Der Text soll die Bilddarstellung überwiegen (optimal: 60 Prozent Text).
  5. Auf alle überflüssigen Text-, Bild- und Layoutelemente sollte verzichtet werden.
  6. Die wichtigsten Informationen (die Kernaussage der E-Mail) gehören nach oben ins Vorschaufenster.
  7. Die Mindestschriftgröße beträgt 12 Punkt, der Zeilenabstand sollte bei 17 Punkt liegen.
  8. HTML-Buttons empfehlen sich linksbündig oder zentriert.
  9. Die Handlungsaufforderung ist am besten mindestens 44 mal 44 Pixel groß.
  10. Es ist auf Kontraste zu achten: LCR (Luminocity Control Ratio) mindestens 10.

Switch to mobile version