Online-Werbung über 6-Milliarden-Grenze in 2012

Sonntag 21 April 2013

Der Online-Werbemarkt ist im Jahr 2012 brutto um 13 Prozent auf 6,47 Milliarden Euro gewachsen. Dies geht aus der Erhebung der Bruttowerbeinvestitionen durch den Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor. Das Internet baut mit 21,8 Prozent seine Position im Mediamix als zweitstärkstes Werbemedium nach TV aus und vergrößert seinen Vorsprung gegenüber dem Printmarkt im dritten Jahr in Folge.

BVDW_Bewegtbild
Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Entwicklung der Bewegtbild-Werbeformen der vergangenen drei Jahre in Mio. Euro (methodischer Bruch in 2011)

Das Internet ist zweitstärkstes Medium im Mediamix. Damit konnte der Anteil im vergangenen Jahr um 2,2 Prozentpunkte ausgebaut werden. Gleichzeitig hat das Internet damit den Abstand zum führenden Werbemedium TV (38,2 Prozent) weiter reduziert. Für dieses Jahr wird ein 11 Prozent Wachstum auf 7,18 Milliarden Euro Bruttowerbevolumen prognostiziert.

Weitere Informationen
Vollständiger OVK Online-Report


Switch to mobile version