Doppelspitze beim Pro Campus-Presse Award 2011

Mittwoch 2 Mai 2012

Die Studierendenzeitungen „Ottfried“ von der Universität Bamberg und „Heuler“ von der Universität Rostock haben den Pro Campus-Presse Award 2011 gewonnen. Die beiden Redaktionen setzten sich gegen 32 Mitbewerber durch.


Quelle: heuler-online / Ottfried. Die Bamberger Studierendenzeitschrift
Während „Ottfried“ die Jury vor allem mit frechen Beiträgen und einem kritischen politischen Ansatz überzeugte, beeindruckte „Heuler“ durch seine vielfältige und relevante Themenauswahl

Der Pro Campus-Presse Award wird bereits zum siebten Mal vergeben. Er ist Teil der Initiative Pro Campus-Presse, die der Verlag Rommerskirchen 2004 in Kooperation mit dem Spezialchemie-Konzern LANXESS ins Leben rief.

Im Sommer 2012 sind alle teilnehmenden Redaktionen zu Preisverleihung und Gartenparty in Rolandseck im Verlag Rommerskirchen eingeladen. Die beiden Gewinnerredaktionen dürfen sich außerdem jeweils über ein Netbook freuen.

Weitere Informationen
www.procampuspresse.de

Zu den Jury-Mitgliedern in diesem Jahr gehörten

  • Aycha Riffi, der Grimme-Akademie
  • Ismene Herman, Studierendenzeitung „Appendix“ der Universität Freiburg (Vorjahressieger)
  • Dr. Elisabeth Hoffmann, Bundesverband Hochschulkommunikation
  • Ulrike Kaiser, Deutscher Journalisten-Verband
  • Simon Kerbusk, ZEIT CAMPUS
  • Günther Ludwig, Kölner Journalistenschule
  • Christoph Sieder, LANXESS
  • Katharina Skibowski, Verlag Rommerskirchen

Switch to mobile version