Marken: Unternehmen schöpfen Potenzial nicht aus

Donnerstag 17 Februar 2011

Unternehmensmarken mangelt es oft an Verständlichkeit, Klarheit und Einfachheit für den Kunden. Weltweit entgehen Firmen dadurch offenbar erhebliche Umsatzpotenziale, etwa im US-Markt in Höhe von 27 Milliarden US-Dollar. Dies hat die Beratungsgesellschaft Siegel+Gale in einer Umfrage mit 6.000 Verbrauchern in sieben Ländern, unter anderem Deutschland, herausgefunden.


Quelle: dm-drogerie markt
Die Studie untersuchte Verbrauchermeinungen zur Komplexität und Einfachheit von Unternehmensmarken und misst deren Einfluss auf Kundenbeziehungen und wirtschaftliche Wertschöpfung

International wurden dabei McDonald’s, Nokia, Amazon, KFC und Burger King als Marken mit einer eindeutigen und stringenten Markenerfahrung wahrgenommen. Im deutschen Markt lagen Amazon, Aldi, Rewe, Edeka und dm vorne. Siegel+Gale berechneten, dass Verbraucher weltweit bereit seien, für diese verbesserte Markenerfahrung einen bis zu fünf Prozent höheren Preis in Kauf zu nehmen.


Switch to mobile version