RTL II wegen Jugendschutz in Kritik

Mittwoch 10 November 2010

Nach der heftigen Kontroverse um das Pädophilen-Format „Tatort Internet“ auf RTL II gerät der Sender auch wegen des täglichen Reality-Formats „X-Diaries Love, Sun & Fun“ unter Druck. Die zuständige Medienanstalt LPR Hessen habe dem Branchendienst Kontakter auf Anfrage bestätigt, dass nun auch das zweite Format von der Behörde geprüft werde. Die Sendung erreichte zuletzt Marktanteile um acht Prozent, ist aber momentan in Winterpause. RTL II kündigte in der Zwischenzeit Specials an, um die Wartezeit bis zu den geplanten neuen Folgen im Frühjahr zu verkürzen (siehe Foto, Sendung vom 6.12.2010).


Quelle: RTL II/filmpool
Der Sender RTL II räumt gegenüber dem Branchendienst Kontakter ein, mit LPR und FSF wegen X-Diaries im Dialog zu sein, will sich sonst aber nicht weiter äußern

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) habe zehn der bereits ausgestrahlten Folgen von X-Diaries geprüft. Davon dürften einige als Wiederholung schon nicht mehr am Tag gezeigt werden. Außerdem sei der Sender verpflichtet, die Folgen, die ab November ausgestrahlt werden, im Vorfeld zur Prüfung vorzulegen, wie die hauptamtliche Prüferin dem Magazin erklärte.

RTL II habe zugesichert, Folgen im Hinblick auf problematische Szenen, in denen Sex und Alkoholexzesse gezeigt werden, zu überarbeiten. Die Doku-Novela läuft täglich um 19 Uhr im Vorabendprogramm. Häufig gehe es um Partnertausch und zu viel Alkohol, so der Kontakter.


Switch to mobile version