DKMS Stammzell-Typisierungsaktion

Freitag 18 Juni 2010

Liebe Leserin, lieber Leser von www.kommunikations-blog.de,

anbei mit der Bitte um Verständnis ein aktueller Aufruf in eigener Sache: Unser Freund Sven, Nachwuchsfilmemacher aus München, ist Ende 2009 lebensbedrohlich an Leukämie erkrankt. Bisher konnte für den 32-jährigen noch kein passender Stammzellspender gefunden werden.

Ein wichtiger Grund sind die Gene von Sven. Der Vater stammt aus dem Irak, seine Mutter ist Deutsche. Das Problem: In der Datenbank der DKMS sind nur etwa 100.000 Menschen mit Migrationshintergrund erfasst – von insgesamt über 2,1 Millionen potenziellen Spendern. Der Bedarf ist also nach wie vor hoch, denn bereits jeder fünfte Bürger mit deutschem Pass hat einen Migrationshintergrund und jedes dritte Kind in Deutschland wird in eine sogenannte “Mischehe” geboren. Ein offensichtliches Beispiel für diese Tatsache sind die Namen vieler Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

In Kooperation mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH rufen wir daher zur Registrierung als Stammzellspender auf, um für alle an Leukämie erkrankten Menschen mit Migrationshintergrund Lebensretter zu finden. Eine Registrierung als Stammzellspender ist bei der DKMS nicht nur vor Ort bei Typisierungsaktionen, sondern auch per Telefon, E-Mail oder Internet möglich. Natürlich nicht direkt: Angefordert werden kann ein Set mit zwei Wattestäbchen für Wangenabstriche, die zu Hause durchgeführt werden können.


Foto: Maria Dorner/Gemeinsam für Sven!
Sven (32) leidet an akuter myeloischer Leukämie

Schirmherr der Initiative ist der Schauspieler Adnan Maral, bekannt als Hauptdarsteller der preisgekrönten ARD-Fernsehserie ‚Türkisch für Anfänger‘. Er sagt: „Leukämie kann jeden von uns treffen. Deutsche ebenso wie Türken oder Menschen aus anderen Ländern. Damit alle die gleiche Chance haben zu überleben, mein Appell an alle: Lasst Euch als Stammzellspender registrieren! Jeder, der sich typisieren lässt, ist ein kleiner Held! Und kann als Lebensretter vielleicht sogar mal zu einem großen Helden werden.“

Für die Journalisten unter Ihnen ist die Aktion sicher auch ein dankbarer Ausgangspunkt für eine spannende Recherche. Thematisch geht da sehr viel, zum Beispiel:

  • Wissenschaftsgeschichte zum Thema Leukämie oder Stammzellspende
  • Besonderheiten einer Stammzellspende bei Menschen mit Migrationshintergrund
  • Aufbau der weltweiten Spenderregister, praktische Arbeit eines Suchteams (die weltweit und oft unter sehr hohem Zeitdruck die Spenderdatenbanken nach möglichen Spendern absuchen. Ein Job, der bestimmt eine hohe Frustrationstoleranz braucht)
  • Zahlen und deren Bedeutung: In der Datenbank der DKMS sind über 2,1 Millionen potenzielle Spender erfasst, davon aber nur etwa 100.000 mit Migrationshintergrund. Gleichzeitig hat jeder fünfte Bürger mit deutschem Pass einen Migrationshintergrund und jedes dritte Kind wird mittlerweile in eine sogenannte “Mischehe” geboren
  • Geschichten über Spender und Empfänger (die sich nach zwei Jahren bei Interesse kennenlernen können)
  • u.v.m.

Weitere Infos erhalten Sie auch im Internet: http://www.gemeinsam-fuer-sven.de
Teilen


Switch to mobile version