Promi-Klagen abgewiesen

Freitag 28 August 2009

Die Klagen von Veronica Ferres und Martin J. Krug vor dem Hamburger Landgericht auf Geldentschädigungen wegen angeblicher schwerwiegender Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte gegen das Magazin „Park Avenue“ (Gruner + Jahr, inzwischen eingestellt) wurden vom Hamburger Landgericht abgewiesen.

10069-org
Quelle: Gruner + Jahr AG & Co KG
Andreas Petzold, jetziger Stern-Chefredakteur und damals zusätzlich Herausgeber von Park Avenue sieht das Urteil als Genugtuung für gut recherchierende Journalisten

Nach einer Mitteilung von G+J habe Park Avenue in seiner Juni-Ausgabe vom 21. Mai 2008 in einer großen Reportage über den „Fall Ferres – Eine Schauspielerin zwischen Gutmenschen-Sucht und Geltungsdrang“ berichtet. Das Hamburger Landgericht wies die Ansprüche auf Zahlung von Geldentschädigungen ab: Es fehle an einer schweren Persönlichkeitsverletzung, die Berichterstattung enthalte zudem zulässige Meinungsäußerungen.


Switch to mobile version